Taufsprüche

Finde hier den passenden Taufspruch für deine Taufe

Individuelle Taufsprüche als Segenswunsch für den Täufling

Der Taufspruch für den Täufling sollte immer mit Bedacht ausgesucht werden und gut überlegt sein, da dieser auch in die Taufurkunde eingetragen wird. Wichtig ist, dass es sich um einen zeitlosen Taufspruch handelt, da diese bei Kommunion, Konfirmation oder der kirchlichen Trauung unter Umständen wieder eine Rolle spielen können. Gerne werden Taufsprüche auch auf Taufkerzen oder auch Einladungen zur Taufe gestalterisch mit einbezogen. Oftmals ist es hilfreich, wenn man sich die Frage stellt: Was ist mir für mein Kind und sein weiteres Leben wichtig? Wir haben euch einige Beispiele dargestellt.


Der Gott liebt, ist wie ein Baum, gepflanzt an Wasserbächen, der seine Frucht bringt zu seiner Zeit, und dessen Blatt nicht verwelkt; und alles, was er tut, gelingt.

(Psalm 1, 2-3)


Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.

(Psalm 23, 1)


Alle Dinge sind möglich dem, der da glaubt.

(Markus 9, 23)


Selig sind, die um der Gerechtigkeit willen verfolgt werden; denn ihrer ist das Himmelreich.

(Matthäus 5, 10)


Kinder sind eine Gabe des Herrn, die Frucht des Leibes ist sein Geschenk.

(Psalm 127, 3)


Selig sind die Sanftmütigen; denn sie werden das Erdreich besitzen.

(Matthäus 5, 5)


Barmherzig und gnädig ist der Herr, geduldig und von großer Güte.

(Psalm 103, 8)


Selig sind, die reinen Herzens sind; denn sie werden Gott schauen.

(Matthäus 5, 8)


Und dennoch gehöre ich zu dir! Du hast meine Hand ergriffen und hältst mich.

(Psalm 73, 23)


Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in Trübsal, beharrlich im Gebet.

(Römer 12, 12)


Gott beschenkt mich mit Kraft und weist mir den rechten Weg.

(2. Buch Samuel 22, 33)


Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein.

(1. Buch Mose 12, 2)